Kiefernkreuzschnabel auf Mellum

Kiefernkreuzschnabel auf Mellum

Bis Ende Oktober ist die Insel Mellum mit Naturschutzwarten besetzt. Zu den Hauptaufgaben im Herbst, in dem das Wetter typischerweise eher ungemütlich ist, zählt die Beobachtung des Herbstzuges. Durch die exponierte Lage als Insel ist Mellum ein idealer Ort hierfür. Über das Meer ziehende Vögel suchen sich nach ihrem anstrengenden Zug einen Ort an dem … Weiterlesen …

Grünlaubsänger auf Mellum!

Grünlaubsänger auf Mellum!

Am letzten Wochenende hielt sich ein Grünlaubsänger auf Mellum auf. „Er bewohnt die mittlere und südliche Taiga sowie Mischwälder vom östlichen Mitteleuropa bis zum Pazifik und außerdem montane Nadelwälder der zentralasiatischen Hochgebirge. Grünlaubsänger sind Langstreckenzieher und überwintern in Indien. Die Art hat ihr Areal in den letzten Jahrzehnten stark nach Westen ausgedehnt, die Westgrenze der … Weiterlesen …

Der Artenvielfalt auf der Spur

24.08.2017 Wilhelmshaven / Presseinformation der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer Der Artenvielfalt auf der Spur Über 600 Arten beim GEO-Tag der Natur auf der Insel Wangerooge nachgewiesen Strahlender Sonnenschein über der Insel, etwa 70 gut gelaunte Teilnehmer*innen und 640 erfasste Tier- und Pflanzenarten stehen für den diesjährigen Aktionstag am 19. August 2017 auf Wangerooge zu Buche. Bereits … Weiterlesen …

Letzter Nachwuchs

Letzter Nachwuchs

Eigentlich ist die Brutsaison ja schon vorbei. Umso erstaunter war unser Naturschutzwart Lukas Folger, als er diese Woche frisch geschlüpfte Küken vom Sandregenpfeifer an der Ostspitze der Insel Wangerooge entdeckte. Sandregenpfeifer brüten in Deutschland vor allem an den Küsten, gerne im Strandbereich, auf Muschelflächen oder in den Vordünen mit wenig Vegetation. Seit Mai hält sich … Weiterlesen …

Freiwillige sammeln auf Mellum zwölf Kubikmeter Meeresmüll

Freiwillige sammeln auf Mellum zwölf Kubikmeter Meeresmüll

Gemeinsame Presseinformation Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer /  Mellumrat e.V. Am Samstag, den 5. August 2017 sammelten 45 Freiwillige einen Tag lang angespülten Meeresmüll auf der Insel Mellum, die auf der Wattwasserscheide zwischen den Mündungen von Jade und Weser liegt. Mellum befindet sich in der Ruhezone des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer und wird nur von Frühjahr bis Herbst … Weiterlesen …

Müllsammelaktion Mellum 2017

Müllsammelaktion Mellum 2017

45 Freiwillige sammelten am Samstag, den 05. August 2017 einen Tag lang Müll am Strand auf der unbewohnten Insel Mellum. Der Müll wird vom Meer angespült und gerade Netzreste sind oft eine tödliche Falle für Vögel. Aufgeteilt in drei Gruppen sammelten die Freiwilligen mehr als 14.000 Teile Müll mit einem Volumen von 12 Kubikmetern. Die … Weiterlesen …

Geisternetze sind kein Spuk !

Geisternetze sind kein Spuk !

„Geisternetze sind kein Spuk!“ – lautet das Motto des Mellumrats zum Freilichttheater „Das Geisterschiff“ vom 28.07. bis 19.08.2017 in Dangast. Der Mellumrat informiert in seiner Ausstellung über das gigantische Ausmaß und die negativen Folgen der Müllverschmutzung der Meere. Dazu werden in der Begleitausstellung an Strand gefundene Netzreste gezeigt, in denen sich Fische, Krabben, Seesterne und … Weiterlesen …

Mellumrat auf der IdeenExpo 2017 in Hannover

Mellumrat auf der IdeenExpo 2017 in Hannover

Kein Müll ins Meer! Mellumrat auf der IdeenExpo 2017 in Hannover vertreten „Kein Müll ins Meer – Müll vermeiden – Meere schützen!“ ist Thema einer Sonderausstellung, die das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz gemeinsam mit dem Mellumrat e.V. auf der IdeenExpo 2017 in Hannover präsentiert. Die IdeenExpo ist eine einzigartige Mitmach- und Erlebnisveranstaltung, … Weiterlesen …

Bartgeier auf Wangerooge gesichtet

Bartgeier auf Wangerooge gesichtet

Nachdem erstmals am 17. Januar im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland – Pfalz ein junger Bartgeier gesichtet wurde gelang erst am 19. Februar die nächste Sichtung des mutmaßlich selben vorjährigen, unmarkierten Vogels im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen. In der Folgezeit kam es zu weiteren Sichtungen: Am 25. Februar bei Marburg in Hessen, am 1. März im Hochsauerlandkreis in … Weiterlesen …