Praktikum

Praktikum auf einer Nordseeinsel !

Vögel beobachten © Mellumrat/GnepDer Mellumrat e.V. bietet die Möglichkeit im Weltnaturerbe Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“ ein Praktikum zu absolvieren.
Ob als Vorpraktikum, Berufsorientierung, studienbegleitendes Praktikum oder einfach um nach der Ausbildung Berufserfahrung zu sammeln. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit den Lebensraum Wattenmeer ganz intensiv kennenzulernen.
Alle, die mal was Praktisches tun möchten, sind uns herzlich willkommen!!!

Pflegearbeiten auf Wangerooge © Mellumrat/HeckrothDie Tätigkeit umfasst u.a.:
  •  eigenverantwortliche Naturschutzarbeit
  •  avifaunistische Erhebungen
  •  Pflegemaßnahmen
  •  Öffentlichkeitsarbeit

Strandkontrolle auf Mellum © Mellumrat/HerbelEs kommen in erster Linie solche Interessentinnen und Interessenten in Frage, die insbesondere in der Zeit von März bis Oktober möglichst für mehrere Monate zur Verfügung stehen. Feldornithologische oder andere ökologische Kenntnisse sind wünschenswert.

Die Arbeit im Gelände bei oft rauher Witterung erfordert Fitness, das Leben auf den Stationen über mehrere MonateInformationsarbeit © Mellumrat Anpassungsfähigkeit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit.
Für die Überwachungs- und Informationstätigkeit ist nicht zuletzt auch Geschick im Umgang mit Menschen notwendig.

PraktikantInnen übernehmen je nach Einarbeitungsstand im Stationsteam alle Arbeiten, die sie bewältigen können.Müllerfassung © Mellumrat
Je nach persönlichen Interessen können Schwerpunkte gelegt oder eigene Projekte eingebracht werden. Grundlage sind die im Praktikumsvertrag niedergelegten Rahmenbedingungen.

Was bietet der Mellumrat?
Vegetationskundliche Erfassung © MellumratDie Arbeit in einem der vom Mellumrat betreuten Gebiete bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die einmalige Gelegenheit, Gast- und Brutvögel in großartigen, teilweise noch weitgehend unberührten Landschaften zu beobachten, an Erfassungsprogrammen mitzuwirken und dabei ihre ornithologischen Artenkenntnisse zu erweitern und zu vertiefen. Im Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“ gewinnen sie interessante Einblicke in viele Bereiche der Küstengeologie und Meeresbiologie. Sie lernen FloraBegleitung bei wissenschaftlichen Untersuchungen © Mellumrat/Heckroth, Fauna und Lebensgemeinschaften des Wattenmeeres, der Salzwiesen und der Dünen kennen.

Der Verein stellt kostenlos eine Unterkunft in der Station des Mellumrates zur Verfügung. Auf den Stationen stehen schlichtes Mobiliar, Heizungs- und Kocheinrichtung, Geschirr sowie Fahrräder (Wangerooge) mit Anhänger zur Verfügung. Darüber hinaus werden eine Handbibliothek mit Bestimmungs- und Vögel beobachten © Mellumrat/Heckrothsonstiger Fachliteratur und weiteres Informationsmaterial, sowie Spektiv mit Stativ gestellt.

Je nach Dauer der Tätigkeit können wir eine Aufwandsentschädigung zahlen. Sprechen Sie uns an.
Auch die Fahrtkosten für die An- und Abfahrt werden je nach Dauer des Einsatzes inWasser- und Watvogel Zählung © Mellumrat einer Höhe von bis zu 150,- € (Wangerooge bis 180,- €), bei Vorlage entsprechender Belege, gewährt.

Bewerbung für einen Praktikumsplatz
Damit wir uns ein Bild von Ihnen machen können, erbitten wir:

  • BewerbungsschreibenVersorgungsfahrt Mellum © Mellumrat/Gnep
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Ärztliches Attest
  • und das ausgefüllte Datenblatt (PDF-Datei)

Bitte beachten Sie auch unsere Bestimmungen zur Mitarbeit (PDF-Datei)Berichterstattung, Dokumentation © Mellumrat

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte an folgende Adresse:

Der Mellumrat e.V.
Zum Jadebusen 179
26316 Varel-Dangast
info@mellumrat.de 

Für weitere Fragen ist der Mellumrat selbstverständlich gern zu weiteren Auskünften bereit. Rufen Sie in unserer Geschäftsstelle unter 04451 – 84191 an oder schreiben Sie uns.

Im Rahmen der laufenden Forschungsarbeiten des Mellumrates gibt es auch die Möglichkeit eine Bachelor- oder Masterarbeit anzufertigen. Voraussetzung dafür ist die Anbindung an eine Universität bzw. die Bereitschaft des Betreuers der Universität zur gemeinsamen Betreuung der Arbeit.
Inhalt und Umfang der Arbeit können gemeinsam diskutiert und erarbeitet werden.
Schreiben Sie uns!