Dümmer

DümmerDer Dümmer liegt im Landkreis Diepholz, etwa 35 km nordöstlich von Osnabrück. Mit einer Wasserfläche von etwa 1.300ha ist der Dümmer der zweitgrößte See des nordwestdeutschen Binnenlandes. Das Gebiet ist Brutgebiet für zahlreiche Wasser-, Sumpf- und Waldvögel. Außerdem ist er von hoher Bedeutung als Gastvogelreservat für Wasser- und Watvögel.

Bereits 1950 errichtete der Mellumrat als Betreuungsstation ein Blockhaus am Westufer des Sees. 1956 wurde dem Verein vom Land Niedersachsen die Betreuung des Gebietes übertragen. Heute koordiniert eine Naturschutzstation – einer Einrichtung des NLWKN (Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz)  – NARIdie Aktivitäten am Dümmer. Kooperationspartner ist seit 1993 der Naturschutzring Dümmer e.V. (NARI), ein Zusammenschluß von der Biologischen Schutzgemeinschaft Hunte Weser-Ems (BSH), dem Naturschutzbund (NABU) und dem Mellumrat e.V.

Das Betreuungsgebiet umfasst insgesamt ca. 7.900 ha der Dümmerniederung. Davon bilden ca. 4.600 ha das EU-Vogelschutzgebiet Dümmer, weitere 3.300 ha liegen östlich und westlich des Vogelschutzgebietes.
Uferschnepfe © Mellumrat/LautenbachDas Betreuungsgebiet gliedert sich in den Dümmer (1.575 ha), das NSG Hohe Sieben (75 ha), das NSG Ochsenmoor (1.029 ha), das NSG Huntebruch und Huntebruchwiesen (ca. 260 ha), das NSG Westliche Dümmerniederung mit den Teilgebieten Osterfeiner Moor (1.074 ha) und Rüschendorfer Moor (709 ha) sowie die Gebiete Marler und Brockumer Fladder. Außerdem werden nördlich des Dümmer weitere Gebiete wie das Boller Moor und das Barnstorfer Moor vom Naturschutzring betreut.
Dümmer
Ein fünfköpfiges hauptamtliches Mitarbeiterteam aus fachkundigen Ornithologen, Biologen und Ökologen, zeitweise unterstützt von einem/einer Mitarbeiter/-in im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) oder von Praktikanten, bewältigen die vielfältigen Aufgaben des Vereins, die eng mit den Aufgaben der Naturschutzstation Dümmer verknüpft sind. Ein Vorstand bestehend aus jeweils einem Vertreter der drei Mitgliedsverbände vertritt den Verein nach außen.Naturgarten an der Naturschutzstation Dümmer

Seinen Sitz hat der Naturschutzring im Gebäude der Naturschutzstation in Hüde.

Mehr erfahren Sie hier