Verein

Poster - Der Mellumrat e.V.Der Mellumrat e.V. ist eine Naturschutz- und Forschungsgemeinschaft, die 1925 zum Schutz der Insel Mellum gegründet wurde. Die Wurzeln des Vereins liegen im „See-
vogelschutz“ und gründen auf die Entdeckung und Erforschung Mellums durch Dr. h.c. Heinrich Schütte, Oldenburg, Dr. h.c. Wilhelm Krüger, Wilhelmshaven, und Karl Sartorius, Oldenburg.
Heute betreut der Verein im Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer“ neben Mellum auch das Strombauwerk Minsener Oog und die Insel Wangerooge. In den einzelnen Schutzgebieten unterhält der Verein Stationen, in denen ein bis vier Naturschutzwarte wohnen und arbeiten. Unsere Naturschutzwarte sind naturkundlich interessierte Menschen, die sich freiwillig und ehrenamtlich dem Naturschutz widmen.
Ebenfalls zum Betreuungsgebiet des Mellumrates gehört das Naturschutzgebiet „Sager Meere, Kleiner Sand und Heumoor“. Ausserdem ist der der Mellumrat am Dümmer im Naturschutzring Dümmer e.V. (NARI) aktiv.

Die ehemalige Mellumbake ist das Emblem des Mellumrates. Die ehemalige Mellumbake ist das Symbol des Mellumrates.

Der Mellumrat ist ein ehrenamtlich arbeitender Verein und finanziert sich zum Teil aus Zuwendungen vom Land Niedersachsen für die Betreuungsarbeit in den Schutzgebieten, Mitgliederbeiträgen und Spenden. Auch Sie können die Arbeit des Mellumrates durch Ihre Mitgliedschaft oder eine Spende unterstützen.

Mitglieder des Mellumrates sind natürliche oder juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts, Fachleute aus Naturwissenschaften und Naturschutz, Landkreise, Gemeinden, Verbände, wissenschaftliche Institute.

Der Verein ist gemäß Freistellungsbescheid des Finanzamts Wilhelmshaven als gemeinnützig anerkannt. Spenden können steuerlich geltend gemacht werden.

Hier können Sie die Satzung des Vereins als PDF-Datei anschauen: Satzung