„Rosalie”, „Melto” und Co. meistern 4.500 Kilometer weiten Rückflug

Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz

Das NLWKN teilt mit: Nach achtmonatiger Zugzeit sind „Melto”, „Rosalie” und Co. seit Anfang April wieder vollzählig und unversehrt in der niedersächsischen Dümmerniederung eingetroffen. Die Tiere mit den klangvollen Namen gehören zu einer Gruppe von insgesamt zehn Uferschnepfen, die im Rahmen des LIFE+-Projekts „Wiesenvögel” im vergangenen Jahr von Experten des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- … Weiterlesen …

Experten beleuchten Situation der Schweinswale im Wattenmeer

Sie sind die einzigen heimischen Wale im Wattenmeer und gehören zu den Kleinsten ihrer Art: Die Schweinswale und ihre Rolle im Ökosystem des Gezeitengebiets stand gestern, am 11. April 2019 im Fokus eines internationalen Symposiums. Im Rahmen der diesjährigen Wilhelmshavener Schweinswaltage trafen sich zum Thema „Sonnige Zukunft? Schweinswale im Wattemeer“ über 40 Vertreter aus Forschung, … Weiterlesen …

Bundesweites Naturwachttreffen auf Langeoog

Über 150 Rangerinnen und Ranger trafen sich in der vergangenen Woche auf Langeoog zur 25. Fachtagung des Bundesverbandes Naturwacht e. V., die erstmalig von der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer ausgerichtet wurde. Das Thema der diesjährigen Tagung lautete „Tourismus in Schutzgebieten – Herausforderung oder Chance in der Gebietsbetreuung“. An drei Tagen gab es ein vielseitiges Programm für … Weiterlesen …

Die 154. Sitzung des Mellumrates im Nationalparkhaus Dangast

Die diesjährige Mitgliedervollversammlung des Mellumrates im Nationalparkhaus Dangast war ausgesprochen gut besucht. Auf der Sitzung wurden Nadine und Andreas Knipping in ihrer Funktion als Beauftragte der Insel Mellum verabschiedet. Ihre Funktion übernimmt nunmehr Jan Ulber. Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden Arndt Meyer-Vosgerau zum zweiten Vorsitzenden, Dr. Udo Funch zum Schatzmeister und Helmut Behrends als Referent … Weiterlesen …

Kornweihen gelingt auf den Wattenmeerinseln immer seltener der Bruterfolg

Kornweihe Weibchen Wangerooge 02.04.2017 Kornweihe-©-Foto-Jan-Ulber-Mellumrat

Trotz optimaler Brut- und Nahrungsbedingungen ist der Brutbestand der Kornweihe auf den niedersächsischen Wattenmeerinseln in einem kritischen Zustand. Es wird befürchtet, dass in naher Zukunft deutschlandweit keine Kornweihen mehr brüten. Diese Greifvogelart beschränkt sich in Deutschland weitgehend allein auf die Wattenmeerinseln. 2018 brüteten lediglich auf Wangerooge zwei Kornweihenweibchen, wovon allerdings nur bei einem der Nester … Weiterlesen …

Modellregion für nachhaltige Entwicklung mit Leben füllen

Insel- und Küstenkommunen steigen in Beratung zur Entwicklungszone des UNESCO-Biosphärenreservats ein. “Gemeinsam Chancen für die Region nutzen“:  Darum geht es in der Beratungsphase zur inhaltlichen Ausgestaltung der Entwicklungszone des UNESCO-Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer. Diese soll in den nächsten Jahren binnendeichs eingerichtet werden. 35 Bürgermeister*innen und Kommunalvertreter*innen aus 18 Insel- und Küstengemeinden folgten der Einladung der Nationalpark- … Weiterlesen …

Erstmals Biosphärenschulen ausgezeichnet

„Inspiration durch Austausch“: In dieser Absicht trafen sich gestern 80 Partner des Nationalparks und Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer-Besucherzentrum Wilhelmshaven. Partner fühlen sich der Nachhaltigkeit besonders verpflichtet und laden mit attraktiven Angeboten ein, die unverwechselbare Natur- und Kulturlandschaft des Wattenmeerraumes kennenzulernen und mit allen Sinnen zu genießen. In seinen einleitenden Worten erläuterte Peter Südbeck, … Weiterlesen …

Über 25 Jahre NARI

Der Naturschutzring Dümmer e.V. ist im Jahr 2018 ganze 25 Jahre alt geworden. Die Jubiläumsveranstaltung dazu wurde am 13.02.2019 unter dem Motto “25+1” nachgeholt. Über 100 Gäste waren zur Feierstunde angereist, unter ihnen Umweltminister Olaf Lies, der die Festrede hielt, und die Landtagsabgeordneten Marcel Scharrelmann (CDU) und Guido Pott (SPD) sowie zahlreiche Verteter aus der … Weiterlesen …

Jahresrundschreiben

Liebe Mitglieder und Freunde des Mellumrates, mit diesen Tagen geht ein ereignisreiches Jahr für den Mellumrat zu Ende. Im Frühjahr gab es den Wechsel in der Vorstandsspitze und auch wenn die Kerntätigkeit des Vereins – die Schutzgebietsbetreuung – unverändert weiterlief, so bedeutete dies doch intern eine neue Aufgabenverteilung. So musste z.B. ein neues Team für … Weiterlesen …