Neuer Online-Vortrag in der Reihe des Mellumrats

„Der Steinschmätzer – Ein winziger Weltenbummler“

Referent: PD Dr. Heiko Schmaljohann, Institut für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“

Termin: Do. 07.10.2021, 18:30 Uhr

 

Steinschmätzer auf dem Fahrrad vom Mellumrat Foto: Lasse HeckrothIn Europa ist der Steinschmätzer als Brutvogel weit verbreitet und zu den Zugzeiten ein häufiger Gast, um sich für die weitere Wanderung in die nordamerikanischen bzw. skandinavischen Brut- und in die westafrikanischen Überwinterungsgebiete vorzubereiten. Interessanterweise wandern die Steinschmätzer ausschließlich nachts und zudem noch alleine. Sogar die Jungvögel, die also zum ersten Mal reisen, werden weder von den Eltern noch von anderen Artgenossen geführt. Dies verdeutlicht, dass ein angeborenes Zugprogramm den Vögeln vorgibt, wann, wie lange und in welche Richtung sie wandern müssen. Dies allein reicht jedoch nicht aus, da sie zudem auf variierende Umweltbedingungen (Wind, Regen) und z.T. unbekannte Landschaftsformen (Berge, Ozeane, Wüsten) optimal reagieren müssen, um die Reise erfolgreich fortzusetzen. Im Laufe des Vortrags werden die Mechanismen erläutert, welche das Wanderverhalten des Steinschmätzers steuern. Steinschmätzer Foto: Lasse Heckroth