3.Wangerooger Müll- Aktionstage

Jedes Jahr gelangen Unmengen an Müll in die Weltmeere, der teils Jahrhunderte braucht um zu verrotten. In den großen Ozeanen gibt es inzwischen riesige Müllstrudel und jedes Jahr verenden zahllose Tiere in und an dem Müll. Um auf dieses Problem hinzuweisen und die Auswirkungen lokal zu adressieren, wurden am Freitag, den 01. und am Samstag, … Weiterlesen …

Birdrace

Am 5. Mai ist es wieder soweit: Das bundesweite 15. Birdrace des Dachverbandes Deutscher Avifaunisten startet. Engagierte und interessierte Vogelkundler*innen beobachten innerhalb eines definierten Gebietes von 00.00 bis 24.00 Uhr möglichst viele Vogelarten. Es zählt, was von mehr als der Hälfte der meist drei bis fünfköpfigen Teams gehört und/ oder gesehen wird. Der Fairness halber … Weiterlesen …

Strandbrüter-Schutz auf Wangerooge

Nationalparkverwaltung und Mellumrat setzen Schutzmaßnahmen um Die Ostspitze von Wangerooge war in früheren Jahren ein traditioneller Brutplatz für Vogelarten, die auf Stränden brüten. Dazu zählen unter anderem der Sandregenpfeifer und die Zwergseeschwalbe. Diese Vogelarten nehmen im gesamten Wattenmeer in ihren Beständen ab und sind nach der Roten Liste „Vom Aussterben bedroht“. Gleichzeitig hat der Nationalpark … Weiterlesen …

Dr. Holger Freund übernimmt Vereinsführung

Jahresversammlung des Mellumrates am 10.03.2018 Nach mehr als 25 Jahren ehrenamtlicher Mitarbeit gab der Vorsitzende des Mellumrates Dr. Thomas Clemens sein Amt, zusammen mit dem stellv. Vorsitzenden Dr. Ulf Beichle, ab, um sich zukünftig mehr anderen Dingen widmen zu können. Der Ehrenvorsitzende Dr. Wrede zog eine Bilanz über das Wirken des zurückgetretenen Vorsitzenden Dr. Thomas Clemens. … Weiterlesen …

Eiswinter fordert Vogelopfer

Nachdem die Wattflächen über Tage vereist waren, hat überall im Wattenmeer ein Wasser- und Watvogel-Sterben eingesetzt. Derzeit sind auffällig viele tote Vögel am Strand zu finden. Durch die Vereisung der Wattflächen war die Nahrungssuche für viele Vögel erschwert. Einige Tiere sind verhungert oder geschwächt ein leichtes Opfer für andere Beutegreifer (z.B. Greifvögel) geworden. Bei vielen … Weiterlesen …

Nachruf Gerhard Großkopf

Am 22.02.2018 ist unser Ehrenmitglied Gerhard Großkopf im Alter von 86 Jahren verstorben. Herr Gerhard Großkopf, Ltd. Baudirektor a.D., war seit 1965 Mitglied und seit 2004 Ehrenmitglied des Mellumrates und sicherlich vielen durch seine 1968 erschienene Veröffentlichung „Die Vögel der Insel Wangerooge“, die von ihm überarbeitet wurde und 1989 als „Die Vogelwelt von Wangerooge“ erschien, … Weiterlesen …

Kalender 2018 – Nordseebilder

Der Kalender 2018 ist da! “Nordseebilder” ist das Motto des Kalenders des Mellumrats für das Jahr 2018. Im neuen Layout werden Monat für Monat Bilder über der Tier- und Pflanzenwelt und den Tätigkeiten der ehrenamtlichen Naturschutzwarte aus den Wattenmeer-Schutzgebieten des Mellumrates präsentiert. Eine Voransicht als PDF können sie hier herunterladen. Der Kalender in DIN A3 … Weiterlesen …

WWF-Studie zu Muschelbänken in der Unterwasserwelt des Wattenmeeres

Rund 10 Millionen rastender Wat- und Wasservögel aus der Arktis, tausende von Seehunden und Kegelrobben, das weltweit größte Watt, Salzwiesen und Düneninseln, das sind die bekanntesten Merkmale des Wattenmeeres. Vor mehr als dreißig Jahren wurde der deutsche Teil des Wattenmeeres deshalb zum Nationalpark. Und wegen ihrer Einmaligkeit und globalen Bedeutung wurde das Wattenmeer 2009 sogar als … Weiterlesen …

Mehr Schutz für das Wattenmeer

Stoppen Sie die Verklappungen, Herr Weil! Umwelt- und Fischereiverbände fordern besseren Schutz für niedersächsisches Wattenmeer Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, zugleich Weltnaturerbe, dient dem Schutz einer naturnahen, von Gezeiten und natürlicher Dynamik geprägten Meereslandschaft. Gleichzeitig stellt dieser Küstenbereich einen intensiv genutzten Wirtschaftsraum dar. Insbesondere das niedersächsische Wattenmeer mit den Flussmündungen der Ems, Jade, Weser und Elbe … Weiterlesen …