proWerk Bethel hilft auf Wangerooge

Die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer und der Mellumrat freuen sich auch dieses Jahr wieder auf die Unterstützung der ausgesprochen kompetenten Helfer der Bielefelder Stiftung proWerk Bethel. Vom 26. – 31.08.2019 werden auf Wangerooge wie in den vergangenen Jahren  ca. 15 Teilnehmer der Arbeitsgruppe „Natur- und Landschaftspflege“ von proWerk Bethel die notwendigen Pflegemaßnahmen auf der Insel tatkräftig … Weiterlesen …

Wasser- und Watvogelzählungen auf Wangerooge

Im Rahmen des niedersächsischen Vogelarten-Erfassungsprogrammes werden u.a. an der Küste alle 14 Tage die Wasser- und Watvögel erfasst, so auch auf der Insel Wangerooge. An den entsprechenden Zählterminen zählen die Naturschutzwarte des Mellumrats zusammen mit anderen Freiwilligen dann bei Hochwasser die Wasser- und Watvögel. Bei der Zählung am 3. August waren vor allem die Alpenstrandläufer … Weiterlesen …

Aufklärung vor Ort bei globaler Gefährdung

Josephine Arndt und Carina Mayr, zwei Studentinnen, die sich bei der Jugendorganisation des Bund Naturschutz (JBN) in Regensburg mit Informationsständen zum Thema Plastikmüll ehrenamtlich engagieren, haben bemerkenswerte Informationsflyer entwickelt. Sie klären darüber auf, was mit dem in Deutschland produzierten Plastik passiert, welche Folgen Plastik für die Umwelt und den Menschen hat und welche Alternativen es … Weiterlesen …

Kegelrobbenbestände im Wattenmeer wachsen stetig

Seit der Rückkehr der Kegelrobbe in das Wattenmeer Mitte des 20. Jahrhunderts wächst der Bestand stetig. Im Zeitraum 2018-2019 wurden im dänisch-niederländisch-deutschen Wattenmeer und in Helgoland 6.538 Tiere gezählt. Dies entspricht einem Wachstum um 6 Prozent im Vergleich zu den Vorjahreszahlen. Im dänischen Wattenmeer ist mit 408 Tieren gegenüber 228 im Vorjahr ein besonders starker … Weiterlesen …

Die Videogrüße vom Mellumrat

Anlässlich des Jubiläums 10 Jahre UNESCO Weltnaturerbe Nationalpark Wattenmeer hat der Mellumrat eine Serie von Videoclips erstellt, die die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt auf der Insel Wangerooge veranschaulichen sollen. Vom 26. bis  30. Juni präsentiert der Mellumrat jeden Tag einen neuen Clip mit den Bildern, die Mathias Heckroth bei seiner Naturschutzarbeit auf der Insel … Weiterlesen …

4. Wangerooger Müll-Aktionstage

Jedes Jahr gelangen Unmengen an Müll in die Weltmeere. Ein Teil davon wird an den Stränden angespült. Der Rest verbleibt in der Wassersäule oder sinkt zum Meeresboden. Dort braucht er teils Jahrhunderte um zu verrotten. In den großen Ozeanen gibt es inzwischen riesige Müllstrudel und jedes Jahr verenden zahllose Tiere in und an dem Müll. … Weiterlesen …

Flamingos auf Minsener Oog

Am 09.06.2019 wurden Flamingos auf Minsener Oog von den Naturschutzwarten des Mellumrats Carmen Birke und Michael Hug gesichtet. Seit Ende des 20. Jahrhunderts gibt es vermehrt Flamingos auch in Nordfrankreich, in den Niederlanden und in Deutschland. Die Kerngebiete der in Europa lebenden Flamingos sind die südfranzösische Carmague und die spanische Laguna de Fuente de Piedra … Weiterlesen …

TV-Report über die Naturschutzarbeiten im Wattenmeer

Der NDR-Nordseereport hat vor dem Hintergrund des 10-jährigen Jubiläums des Nationalparks Wattenmeer zur Ernennung eines UNESCO-Weltnaturerbes eine 45-minütige Sendung diesem einzigartigen Lebensraum an der Küste gewidmet. Neben den Berichten von Borkum, Harlesiel, Juist, Sahlenburg und dem niederländischen Osterschelde werden auch Arbeiten in zwei Schutzgebieten, die der Mellumrat betreut, beschrieben: Wissenschaftliche Studien auf Mellum (ab 00:08:00) … Weiterlesen …

Mellum, Plastik und die Sendung mit der Maus

Dreharbeiten auf Mellum. Foto: M. Heckroth 10.07.2018

Am 19.05.2019 wurde die Sachgeschichte „Plastikmüll im Meer“ in der „Sendung mit der Maus“ gesendet. Wer die Sendung verpasst hat, kann hier den Bericht nachträglich über den Link in der WDR-Mediathek anschauen. Die Maus-Reporterin Siham berichtet gemeinsam mit Gregor Scheiffarth über die Müllfunde auf der Insel Mellum, begleitet Rosanna Schöneich-Argent bei ihrem Drifterprojekt und beschreibt … Weiterlesen …